Sind Linkshänder die besseren Mitarbeiter?

Sind Linkshänder die besseren Mitarbeiter

Zum Tag des Linkshänders am 13. August 2015.

Im Mittelalter verfolgt, heute als Genies gepriesen. Was ist dran, an den Mythen über Linkshänder? Stimmt es wirklich, dass Linkshänder intelligenter und kreativer als andere Menschen sind und damit auch die besseren Mitarbeiter? Sollten wir uns bei der Mitarbeiterfinde neben den baffzig anderen Anforderungen auch darauf konzentrieren, bestenfalls Linkshänder einzustellen?

Die linke Seite hat einen schlechten Ruf. Wer mit dem linken Fuß zuerst aufgestanden ist, hat sich den ganzen Tag verdorben. Wen man nicht mag, den lässt man links liegen und wer anderen zusetzt, ist ein linker Typ. Linkisch sein oder zwei linke Hände haben, bedeutet ebenfalls nichts Gutes. Wer früher seine linke Hand bevorzugt einsetzte, der kam nach christlicher Überlieferung vom „rechten Weg” ab.

Also wurde in der Vergangenheit hart daran gearbeitet, schon den Kindern die Linkspräferenz abzugewöhnen. Viele erinnern sich bestimmt an die Ermahnung „nimm das schöne Händchen!“

Ein Rätsel: Die Ursache für Linkshändigkeit

Zu diesem Thema herrscht Uneinigkeit unter den Forschern und es gibt keine eindeutige Aussage. Im Jahr 2007 hieß es, Wissenschaftler an der Universität von Oxford hätten ein Gen entdeckt, das angeblich für die Ausbildung von Linkshändigkeit verantwortlich sei. Fünf Jahre später sei es einer Forschergruppe der Universität Oxford durch eine genetische Studie gelungen, ein relevantes Gen zu identifizieren, das an der frühen Links-Rechts-Entwicklung beim Embryo beteiligt ist.

Andere Forschungen beschäftigen sich mit dem hormonellen Einfluss auf die Händigkeit. „Hatte möglicherweise die erhöhte Östrogenkonzentration im Mutterleib… auch die Hirnentwicklung und damit die Händigkeit beeinflusst?“ aus: „Im Fokus: Neurowissen: Träumen, Denken, Fühlen – Rätsel Gehirn“

Der Neurowissenschaftler Stefan Gutwinski fasst zusammen: „Dazu gibt es 1000 Hypothesen. Vermutlich spielt die Vererbung eine gewisse Rolle. Bei eineiigen Zwillingen ist die Händigkeit in 80 Prozent identisch. … Die Händigkeit entsteht also schon im Mutterleib.“

Das mache ich doch mit links!

Gemeint ist natürlich, dass es jemanden leicht fällt, eine Sache zu erledigen. Und bei einigen erfolgreichen Menschen können wir es ganz wörtlich verstehen.

Die Liste berühmter Linkshänder ist lang. Der römische Herrscher Julius Caesar soll Linkshänder gewesen sein, genauso wie Leonardo da Vinci und Napoelon Bonaparte. Auch der Komponist Ludwig van Beethoven und der Beatles-Musiker Paul McCartney gehören zu den Linkshändern, genauso wie der Microsoft-Gründer Bill Gates, der US-Präsident Barack Obama, die Oscar-Preisträgerin Angelina Jolie und der englische Thronfolger Prinz William.

Ist das ein Zufall, dass viele kreative und geniale Menschen Linkshänder sind? Zumindest ist die Liste der erfolgreichen Linkshänder lang – und das führt zu Spekulationen, dass sie den Rechtshändern überlegen sind. Fakt oder Mythos?

Sind Linkshänder intelligenter als andere?

Der Händigkeitsforscher Chris McManus vom University College London ist dieser Frage auf den Grund gegangen. Dafür untersuchte er 11.000 Kinder in England auf ihre Händigkeit und ihren Intelligenzquotienten. Zunächst ergab sich nichts Aufregendes. Der durchschnittliche IQ von Links- und Rechtshändern war nahezu identisch, zumindest auf den ersten Blick.

„Aber sobald man sich die beiden Extreme anschaute, stimmte das nicht mehr“, sagt der Forscher. Sowohl unter den hochbegabten als auch unter den stark zurückgebliebenen Kindern gab es wesentlich mehr Linkshänder als unter normal begabten Kindern. Im Durchschnitt ist der IQ also gleich, aber die Linkshänder häufen sich am oberen und unteren Ende der Skala.

Sind Linkshänder erfolgreicher?

Im Berufsleben scheint Linkshändigkeit vorteilhaft zu sein. Linkshänder mit hohem Bildungsabschluss verdienen in den USA zehn bis 15 Prozent mehr als ihre rechthändigen Kollegen, wie eine Studie zeigt. In Großbritannien liegen die Gehälter bei den männlichen Linkshändern um durchschnittlich fünf Prozent über denen ihrer rechtshändigen Gegenparts.

Sind Linkshänder kreativer?

Nach Ansicht der meisten Wissenschaftler ist die größere Kreativität der Linkshänder ein moderner Mythos. Es finden sich zahlreiche berühmte Musiker und andere Künstler auf der Liste der Linkshänder, „zum Beispiel Paul McCartney“, erklärt Biospychologe Onur Güntürkün von der Universität Bochum in einem Interview. „Er ist Linkshänder – aber für jeden linkshändigen Paul McCartney finden Sie neun rechtshändige berühmte Popmusiker. Man müsste beweisen, dass es überdurchschnittlich viele kreative Linkshänder gibt – und da fehlt einfach die Datengrundlage.“

Sind Linkshänder sensibler?

Diese Ansicht vertritt die englische Verhaltensforscherin Lynn Wright. Sie ermittelte in einem Persönlichkeitstest, dass sich Linkshänder eher mit Aussagen wie „Ich mache mir Sorgen, Fehler zu machen“ oder „Kritik oder Beschimpfungen verletzen mich sehr“ identifizieren als ein Rechtshänder. Außerdem neigen sie stärker dazu, Listen anzufertigen und in Texten viele Passagen farbig zu markieren, um bloß nichts zu vergessen.

Andere Wissenschaftler sehen diese Theorie jedoch skeptisch. Ihr Argument: Prinzipiell könnte die Unsicherheit der Linkshänder auch daher kommen, dass sie sich in einer Welt mit Autos, Werkzeugen, Computermäusen und Golfschlägern zurechtfinden müssen, die fast allesamt für Rechtshänder konstruiert wurden.

Linkshändern „ihre“ Arbeitsmaterialien vorzuenthalten ist der Versuch, sie den ganzen Tag auf einem Bein hüpfen zu lassen. – aus „Schritt für Schritt MIT LINKS ins Glück“

Sind Linkshänder die schnelleren Denker?

Das Forscherteam um Nick Cherbuin von der Australian National University fand heraus, dass bei Linkshändern die Transferzeiten zwischen den beiden Gehirnhälften schneller sei als bei Rechtshändern. Die Forscher schlussfolgern, dass Linkshänder schneller denken können, wenn es um spezielle Fähigkeiten wie etwa Computerspiele oder Sport geht.

Ein paar Linkshänder-Fakten


Der Gangster Billy the Kid galt lange als Linkshänder, weil nur ein spiegelverkehrtes Foto von ihm existierte; aus 33 Fakten über Linkshänder, zum Großteil übernommen aus dem Buch „Nur für Linkshänder“.

Welche Hirnhälfte nutzt DU am Meisten?

Für jede Hand ist die entgegengesetzte Hirnhälfte zuständig. Was siehst Du hier? Dreht sich die Tänzerin nach links oder nach rechts?
Hinweis: Falls Du im Browser Animationen deaktiviert hast, kannst Du die Bewegung der Tänzerin nicht sehen.

Linkshänder die besseren Mitarbeiter

Auflösung:

  • Drehung im Uhrzeigersinn: Du nutzt vor allem die rechte Gehirnhälfte.
  • Gegen den Uhrzeigersinn -> Du nutzt vor allem die linke Gehirnhälfte.

Kannst Du die Tänzerin auch in die andere Richtung drehen lassen? Für eine kleine Hilfe: hier klicken.

Wenn Du jetzt Lust darauf hast, Deine zwei Hirnhälften besser zu vernetzen und auch Dinge „einfach mit links“ schaffen zu können, dann trainier doch ein wenig. Putz Dir zum Beispiel mit der linken Hand die Zähne. Das fühlt sich in den ersten Tagen tolpatschig und ungewohnt an; nach einer Woche geht es schon viel leichter. Oder nutze ein paar der zahlreichen Tipps, um Deine linke Seite zu stärken.

Um Linkshänder ranken sich viele Mythen und Geschichten. Das Interessanteste an diesen ganzen Mythen ist, dass sie extrem resistent Gegenbeweisen gegenüber sind. Und warum? Ganz einfach, weil die meisten Menschen Rechtshänder sind und wahrscheinlich nur ihre Version von Welt sehen möchten.

Zusammenfassung: Linkshänder – die besseren Mitarbeiter?

Klar ist, Linkshänder haben es im Alltag schwerer, da fast alles auf Rechtshänder ausgelegt ist. Diese täglichen Herausforderungen lassen Linkshänder womöglich flexibler mit neuen Lösungen umgehen.

Der Rest ist nicht klar erforscht – und ich bin sicher, Linkshänder sind nicht die besseren Mitarbeiter, aber bestimmt großartige!

Benutzt Du auch eher die andere Hand? Schreib´s einfach in den Kommentar – mit links 😉

Hab eine gute Zeit, viel Spaß!
Silke

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn gerne.

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Du möchtest keinen Tipp mehr verpassen und noch mehr darüber erfahren, wie Du einfach die richtigen Mitarbeiter findest? Erhalte 1 x pro Woche kostenlos Informationen und Tipps für Deinen Personaleralltag.

Deine Daten sind bei mir sicher. Ich gebe sie nicht an Dritte weiter und schicke auch keine ungewollte Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ergänze, damit Du Deinen Kommentar absenden kannst: *