Startseite

Leserstimmen

„Spritzig, lösungsorientiert und vor allem in der Praxis umsetzbar. Endlich ein Newsletter, der mich inspiriert, mich selbst zu reflektieren und die Menschen immer wieder neu zu betrachten, wertzuschätzen und andere Wege auszuprobieren.“
Claudia Sandkötter, Personalleitung OKE Group GmbH, Hörstel

"Ich wollte dir auf diesem Wege einfach mal “DANKE” sagen… Ich finde deine Newsletter einfach richtig erfrischend & inspirierend. Wenn ich ehrlich bin, ist es der einzige Newsletter, den ich regelmäßig auch „wirklich“ lese."
Katharina Loacker, Human Resources bei Omicron, Klaus

"Mit Ihrem Blog liefern Sie unterhaltsame und abwechslungsreiche Informationen für alle (verzweifelten) Personaler und Recruiter. Das ist richtig erfrischend zu lesen."
Gaby Feile, Inhaberin der Kommboutique

Die aktuellen Blogartikel:

Gesundheit der Mitarbeiter ist Einstellungssache

Die Aufgaben von Personalern und Führungskräften sind vielfältig – nun bürdet man ihnen auch noch die Verantwortung für die Gesundheit der Mitarbeiter auf. Geht das nicht zu weit? Ist nicht jeder Mensch selbst für seine Gesundheit verantwortlich? Mehr darüber, warum die Gesundheit der Mitarbeiter Einstellungssache ist, findest Du in meinem Gastartikel in Katharina Stapels Blog „Der neue Manager“. Dieser Link führt Dich zum Artikel „Die Gesundheit der Mitarbeiter ist Einstellungssache“.    

Mehr Lesen
Candidate Experience, der Bewerber als Bittsteller

Der Bewerber als lästiger Bittsteller

Da ackern kreative Köpfe und ganze Abteilungen, um die Unternehmen als attraktive Arbeitergeber zu positionieren, und dann kommen die Personaler und zerstören den mühsam aufgebauten guten Ruf als Arbeitgeber. Eine (oder keine) Nachricht oder das Verhalten in Gesprächen reichen beispielsweise aus, um das Unternehmen im schlechten Licht dastehen zu lassen. Dabei ist doch spätestens seit der Candidate Experience Studie 2014 bei jedem Personalverantwortlichen die Botschaft angekommen, dass nicht nur der Kunde, sondern auch der Bewerber […]

Mehr Lesen
Personaler und Perfektionismus

Was Personaler über Perfektionismus wissen sollten

Die letzte Woche war großartig. Bei einem Kunden hatte ich mit Führungskräften einen zweitägigen Workshop zum Thema Kommunikation. Von München bin ich dann weiter gereist, um mit einer Freundin das Wochenende in Berlin zu verbringen. Die Woche hätte sogar perfekt sein können wenn da nicht der Newsletter gewesen wäre. Meine Newsletter-Abonnenten wissen vielleicht, worauf ich anspiele. Ich habe eine Email geschickt – und darin war ein Fehler. Der Link zum aktuellen Blogbeitrag führte ins Nirvana […]

Mehr Lesen
Realität in Personalbüros

Abwarten und Tee trinken oder gleich loslegen?

Macher oder Analyst war die Überlegung, die ich im Newsletter angekündigt habe. Es geht um die Frage, ob eine Person auf äußere Einflüsse reagiert oder ob sie sie aktiv herbeiführt. Das Metaprogramm beschreibt das Motivationsniveau einer Person. Die Metaprogramm-Regler auf den äußeren Positionen heißen „proaktiv“ und „reaktiv“. Shelle Rose Charvet beschreibt die zwei gegensätzlichen Positionen als „Warten auf Godot“ oder „Mr. 100.000 Volt“. Metaprogramm “proaktiv” oder “reaktiv” – was ist das Motivationsniveau? Zur Veranschaulichung wieder […]

Mehr Lesen
Revolution im Arbeitsleben: die Montagswelt

Revolution im Arbeitsleben: Willkommen in der Montagswelt

Ich war shoppen. Nein, nicht typisch Frau, es ging weder um Schuhe noch Klamotten. Typisch Silke. Mein „Ausflug“ in die Buchhandlung war inspirierend und erfolgreich. Von einem Büchertisch sprang mir ein Buch geradezu in die Arme: „Thank God it´s Monday“. So ein schöner Titel, dachte ich, da teilt ein Autor meine Vision von einer glücklichen Arbeitswelt, in der jeder morgens gut gelaunt zur Arbeit fährt. Und was soll ich sagen, es ist nicht nur ein […]

Mehr Lesen
Metaprogramm weg von und hin zu

Was motiviert mehr: Zuckerbrot oder Peitsche?

Die Antwort scheint auf der Hand zu liegen: Zuckerbrot. Und so entwickeln viele Unternehmen schöne Incentivekonzepte, um ihre Mitarbeiter zu motivieren. Würden Sie sich mit Metaprogrammen auskennen, wäre schnell klar, warum das nur teilweise funktioniert. Große Ziele und Belohnungen sind nicht für jeden das passende Motivationsmittel. Andere brauchen dazu eben doch bildlich gesprochen die Peitsche, um in Schwung zu kommen. Ich berichte Dir von meinen ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Thema. Vor knapp fünf Jahren habe […]

Mehr Lesen

Hol Dir jetzt den kostenlosen Kompaktkurs!

Wie Du mit Deiner Stellenanzeige die idealen Bewerber findest. In 6 Schritten zur effektiven Stellenanzeige.

>> Mehr erfahren <<

Gratiskurs Stellenanzeige Silke Glüsenkamp

Zur schnellen Orientierung.
(Diese Übersicht befindet sich noch im Aufbau und ist noch nicht vollständig.)